Eva E. Seimer

headder

Paartherapie

Ich biete Ihnen zwei Möglichkeiten der Zusammenarbeit an:

1. Ansatz der Paarsynthese

Die Paarsynthese gibt Ihnen Möglichkeiten an die Hand, an den Blockierungen, Störungen und Konflikten ihrer Beziehung zu arbeiten. Neue Energie und neue Liebe sollen mit Lust und Neugier entfaltet werden.
Sie lernen sich selbst und Ihren Partner mit allen Stärken und Schwächen und Entwicklungsmöglichkeiten besser kennen.
Gemeinsam mit Ihnen betrachten wir Ihre aktuellen Probleme und deren Entwicklung.

Die Methode

Die Paarsynthese bearbeitet Ihre Liebes- und Konfliktdynamik in folgenden Ebenen:

I. Die fünf Dialogsäulen des Paares

Kommunikation und intimer Austausch des Paares finden auf verschiedenen Ebenen statt:

  • Körper
  • Gefühl
  • Sprache
  • Sinn
  • Zeit

Wie begegnen Sie sich als Paar
in diesen Bereichen ?


Zusammen mit Ihnen als Partner entwickeln wir Ihre diesbezüglichen Potentiale und Ihre Dialogkompetenz.

II. Die fünf Paarzyklen


Wir gehen davon aus, dass jede Paarbeziehung universellen Gesetzmäßigkeiten unterliegt, so dass zu bestimmten Zeiten typische Krisen auftreten können, z.B.: zwischen Hingabe und Abgrenzung, vom Verliebtsein zum täglichen Existenzkampf, vom gemeinsamen Aufbau zur Selbstverwirklichung, von der jungen zur alternden Liebe bis hin zur gemeinsamen Sinnerfüllung.

III. Die fünf Partnerstile

Alle Menschen haben ihren jeweils eigenen Partnerstil. Diesen gilt es zu erkennen, zu verstehen und neue Strategien dazuzulernen. Das Paar gewinnt so hohe Strategiekompetenz zur besseren Steuerung des Austauschprozesses von Körper, Geist und Seele.

IV. Die Lebensenergien


Das Menschenbild der Paarsynthese beschreibt Energie- und Spannungsfelder, die den jeweiligen Entwicklungsstand, die Paarsubstanz und die wichtigsten Krisenbereiche des Paares im Eigen-, Partner- und Lebensraum aufzeigen und ein Fließgleichgewicht herstellen lassen.

Kosten
Die Abrechnung erfolgt hier pro Sitzung, ich berechne für eine 60 Minütige Therapiestunde einen Betrag in Höhe von €90,00.



2. Drei Monate Arbeit an der Liebe

Meine 25 jährige Erfahrung als Paartherapeutin ist, dass Paare, die sich für eine Paartherapie interessieren, Orientierung haben wollen was sie erwartet. „Welche Kosten kommen auf uns zu?“ „Wie lange dauert die Therapie?“, „Wie ist der inhaltliche Aufbau?“ Diese Fragen werden, verständlicher Weise, fast immer gestellt. Ich habe daher ein Konzept entwickelt, welches einer klaren Struktur folgt und somit Orientierung und Sicherheit gibt.

Im Zuge der vielfachen Doppelbelastung von Berufstätigkeit und Familie ist die Zeit wertvolles Gut und somit beschränke ich in diesem Angebot die vereinbarten Stunden in meiner Praxis auf ein Minimum. Damit unsere Arbeit erfolgreich verläuft, ist aber Voraussetzung, zu Hause, vor Beginn unseres Ersten Treffens, sowie zwischen den Stunden, jeweils 2 Stunden Zeit aufzubringen für Einzelarbeit.

Das heißt konkret für Sie und unsere Zusammenarbeit:

  1. Wir treffen uns zu einem Vorgespräch, um festzustellen, ob „die Chemie“ zwischen uns stimmt und wir uns eine Zusammenarbeit vorstellen können. Wenn dem so ist, erhalten Sie Ihre erste „Hausaufgabe“. Diese bringen Sie dann zur ersten Doppelstunde mit.
  2. Wir vereinbaren innerhalb der nächsten drei Monate fünf Termine zu jeweils 120 Minuten. Sie verpflichten sich, in dieser Zeit aktiv mitzuarbeiten, indem Sie die Hausaufgaben gewissenhaft machen und sich ernsthaft mit sich, Ihrer Geschichte (sowohl als Paar, als auch als Individuum) und der Partnerin/dem Partner zu beschäftigen.

    Außerdem vereinbaren Sie als Paar einmal in der Woche Paarzeit - ein Abend, ein Vor- oder Nachmittag, an dem Sie zu zweit und ungestört Zeit verbringen und sich mit einander beschäftigen.
  3. Es gibt folgende inhaltliche Struktur der fünf Treffen:
    • Unsere aktuelle Situation: was sind unsere Probleme? Was stört mich und wirkt sich trennend aus? Welche Veränderung wünsche ich mir? Was ist mein Anteil an unseren Problemen? Was verbindet uns? Wo sind unsere Stärken als Paar?
    • Unsere Geschichte: wo und wie fing unsere Beziehung an? Wie sah unser gemeinsamer Weg bis heute aus? Gibt es noch Störfaktoren, Verletzungen oder Ungeklärtes auf diesem Weg?
    • Meine persönliche Geschichte: wie habe ich als Kind und Jugendliche/r Liebe erlebt? Was wurde mir vorgelebt? Welche Ressourcen als Partner/in bringe ich dadurch in die Beziehung mit, aber auch welche Altlasten die es zu bearbeiten gilt?
    • Welchen "Partnerstil" habe ich mir auf Grund meiner Geschichte angeeignet? Wie verbinden oder verhaken sich unsere Partnerstile und was bedeutet das für uns und unsere Streitkultur? Wie ist unser Austausch auf den Dialogebenen von Zeit-Körper-Gefühl-Sinn-Sprache? Was müssen/wollen wir verbessern und ausweiten?
    • Bilanz dieser vier Einheiten und unserer Beziehung: was gilt es zu verändern, zu verzeihen, zu erlernen und neu zu entdecken, damit unsere Liebe wieder lebendig werden kann? Wo soll der ( gemeinsame) Weg hingehen?
  4. Kosten

    Ich biete Ihnen folgendes "Therapiepaket" an:

    • Gespräch zum Kennenlernen, 60 Minuten
    • 5 Termine zu je 120 Minuten
    • 1 Termin von 90 Minuten nach einem halben Jahr zum Auffrischen und resümieren
    • Verteilung von Hausaufgaben nach jedem Treffen, per Mail. (Wenn kein Internet vorhanden, als Papier.) Bearbeiten der von Ihnen geschickten Texte.
    • Für dieses Paket von 12,5 Stunden Therapie plus 5 Stunden Bearbeitung Ihrer Texte berechne ich Ihnen eine Festpreis von € 1.300.
    • Zahlungsmodus: €100 nach dem ersten Termin €200 nach jeder weiteren Sitzung.
    • Die Termine für die fünf Doppelstunden werden nach der ersten Sitzung vereinbart und sind für beide Seiten bindend. Terminverschiebungen müssen mindestens 48 Stunden vorher gemacht werden.
    • Wenn sich herausstellt, dass für bestimmte Punkte eine Vertiefung oder intensivere Aufarbeitung nötig ist, so ist es möglich, zwischen den festgelegten fünf Terminen zusätzliche Stunden zu vereinbaren. Diese werden getrennt in Rechnung gestellt (€80 vor 17h, €100 nach 17h). Ob die Notwendigkeit dazu besteht besprechen wir gemeinsam.